Japan stuft Fukushima auf Tschnernobyl-Niveau ein

Tokio (dpa). Der Atomunfall in Fukushima hat jetzt offiziell das Niveau der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl erreicht. Japan stufte das nukleare Ausmaß auf die höchste Stufe 7 ein. Es gibt jedoch auch Experten, die der japanischen Einschätzung widersprechen. So ist die Gefahr aus Sicht der Internationalen Atomenergie-Behörde IAEA nicht so groß wie in der Sowjetunion 1986. Erneut gab es heute starke Nachbeben. Die Arbeit der Einsatzkräfte am AKW Fukushima Eins wurde kurzzeitig machte Probleme, konnte jedoch gelöscht werden.