Japan sichert Atombetreiber Staatshilfe zu

Tokio (dpa). Die japanische Regierung hat dem Betreiber der Atomruine in Fukushima finanzielle Hilfe bei der Bewältigung der horrenden Entschädigungszahlungen für die Opfer der Atomkatastrophe zugesichert. Zu diesem Zweck soll eine staatliche Finanzierungsgesellschaft gegründet werden. Das beschloss die Regierung. Der Betreiber Tepco wird wegen der Katastrophe in diesem Geschäftsjahr voraussichtlich eine Billion Yen abschreiben müssen. Die gleiche Summe benötigt Tepco, um zusätzlich Gas, Öl und Kohle für konventionelle Kraftwerke einzukaufen.