Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 15:25 Uhr
Tokio

Japan fährt Atomreaktor wieder hoch

In Japan wird erstmals seit der Atomkatastrophe in Fukushima wieder ein abgeschalteter Reaktor hochgefahren. Der Betreiber der Atomanlage Genkai auf der südlichen Hauptinsel Kyushu will den Reaktor Nummer 4 wieder ans Netz bringen. Er war am 4. Oktober wegen Problemen mit dem Kühlsystem automatisch heruntergefahren worden. Viele Anwohner von AKW sind durch die Katastrophe in Fukushima verunsichert. Die Gemeinden fordern von der Zentralregierung zunächst schärfere Sicherheitsauflagen.