Archivierter Artikel vom 14.01.2010, 00:20 Uhr
Port-au-Prince(dpa)

Jahrhundert-Beben verwüstet Haiti

Port-au-Prince(dpa). Die Ausmaße der Katastrophe werden nach und nach sichtbar: Auch rund 24 Stunden nach dem Erdbeben gibt es noch keinen Überblick über die Schäden und die genaue Zahl der Opfer. Es werden nach dem massiven Erdbeben Zehntausende Todesopfer befürchtet. In der Hauptstadt Port-au-Prince herrschte das blanke Chaos. Viele Straßen sind durch Trümmer versperrt. Überlebende versuchten mit bloßen Händen, Verschüttete aus den Trümmern zu retten. Das Rote Kreuz schätzte die Zahl der Betroffenen auf insgesamt drei Millionen Menschen.