Archivierter Artikel vom 09.02.2010, 21:42 Uhr
Regensburg

Jahn Regensburg gewinnt Nachholpartie

Der SSV Jahn Regensburg hat seine Position im oberen Mittelfeld der 3. Fußball-Liga gefestigt. In einer Nachholpartie des 21. Spieltages gewann das Team von Trainer Markus Weinzierl gegen den Wuppertaler SV mit 1:0 (1:0).

Vor rund 1500 Zuschauern im Jahnstadion markierte Stürmer Marcel Reichwein in der 34. Minute das entscheidende Tor. Den den Treffer des ehemaligen Wuppertalers verbesserte ich Regensburg vom zehnten auf den siebten Platz. Wuppertal hingegen bleibt nach der elften Saison-Niederlage auf dem letzten Rang.

Für beide Teams war es das erste Drittliga-Spiel nach der Winterpause. Bei eisigen Temperaturen und auf schwer bespielbarem Untergrund entwickelte sich eine Partie auf mäßigem Niveau. Der Gastgeber war zunächst die aktivere Mannschaft, verpasste aber einen zeitigen Treffer. Dieser blieb Reichwein durch einen Flachschuss vorbehalten. Während die Regensburger in der zweiten Halbzeit den Vorsprung verwalteten und auf Konter warteten, kam Wuppertal besser ins Spiel ohne jedoch einen Torerfolg zustande zu bringen.