40.000
Aus unserem Archiv
Karlsruhe

Jagd bei Nacht: Eiben-Schädling bekämpfen

dpa/tmn

Der Gefurchte Dickmaulrüssler mag die Blätter der Eibe und des Rhododendron. Er frisst sie am Rand bogenförmig an – und in der Regel sehen Gartenbesitzer auch nur das von dem Schädling.

Dickmaulrüssler im Garten
Dickmaulrüssler sind nachtaktiv. Wer sie bekämpfen möchte, sucht die betroffenen Pflanzen am besten nachts ab und sammelt die Käfer ein.
Foto: flickr/weisserstier (CC BY 2.0) – dpa

Der etwa ein Zentimeter große schwarz-graue Käfer ist nachtaktiv. Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) in Karlsruhe rät daher, bei schwachem Befall die Gehölze in der Dunkelheit mit der Taschenlampe abzusuchen und die Käfer abzusammeln.

Die Larven der Käfer sind auch ein Problem. Sie fressen zwischen Ende August und Anfang April des darauffolgenden Jahres die Wurzeln vieler Pflanzen an. Dagegen helfen zum Beispiel Fadenwürmer, die sogenannten Nematoden. Diese natürlichen Gegenspieler gibt es im Fachhandel zu kaufen. Sie werden in Tonmehl, Schwämmen oder Gel geliefert. In Wasser aufgelöst können sie mit der Gießkanne auf und um die befallenen Pflanzen verteilt werden.

Wichtig ist: Die Nematoden sind empfindlich gegenüber direkter Sonneneinstrahlung. Daher sollte der Hobbygärtner die Tierchen bei bedecktem Himmel oder abends verteilen. Allerdings sollte es dabei nicht kälter als zwölf Grad sein. Und der Boden um die Pflanzen ist am besten feucht, damit sich die Fadenwürmer gut darauf bewegen können.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!