Archivierter Artikel vom 12.04.2010, 09:52 Uhr

IWF bekräftigt Engagement für Griechenland

Washington (dpa). Der Internationale Währungsfonds hat seine Unterstützung für das Hilfspaket der Euroländer für Griechenland bekräftigt. Der IWF stehe bereit, sich an den Anstrengungen zu beteiligen, dazu gehört auch ein Bereitschaftskreditabkommen, sagte IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn in Washington. Ein IWF-Team will sich heute mit Vertretern von Griechenland, der EU-Kommission und der EZB treffen. Die Euro-Länder wollen Griechenland notfalls mit bis zu 30 Milliarden Euro an Notkrediten unter die Arme greifen.