Archivierter Artikel vom 05.06.2014, 13:00 Uhr

Italienische Marine rettet mehr als 440 Migranten im Mittelmeer

Rom (dpa). Die italienische Marine hat nach eigenen Angaben 443 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet und in den Hafen von Augusta auf Sizilien gebracht. Unter den Geretteten seien zwei Schwangere und 124 Kinder, darunter zehn Babys, berichtete die Marine. In der vergangenen Woche hatte Innenminister Angelino Alfano dem Parlament mitgeteilt, dass in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bereits rund 40 000 Migranten die italienische Küste erreicht hätten – ein Rekord.

Rom (dpa) – Die italienische Marine hat nach eigenen Angaben 443 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet und in den Hafen von Augusta auf Sizilien gebracht. Unter den Geretteten seien zwei Schwangere und 124 Kinder, darunter zehn Babys, berichtete die Marine. In der vergangenen Woche hatte Innenminister Angelino Alfano dem Parlament mitgeteilt, dass in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bereits rund 40 000 Migranten die italienische Küste erreicht hätten – ein Rekord.