Italien feiert 150. Geburtstag

Rom (dpa). Italien feiert heute seinen 150. Geburtstag – bei kühl-feuchtem Wetter und politischem Streit. Nach nächtlichen Festen in den Großstädten des Landes eröffnete Staatspräsident Giorgio Napolitano eine Serie offizieller Auftritte. Einen Schatten auf den Feiertag wirft der teilweise Boykott der Feiern durch Politiker der separatistischen Lega Nord, dem Juniorpartner in der Mitte-Rechts- Regierung von Silvio Berlusconi. Auch die Südtiroler wollten mit dem Feiertag nichts zu tun haben.