Archivierter Artikel vom 28.08.2011, 11:18 Uhr

ISS-Besatzung über verschobene Rückkehr informiert

Moskau (dpa). Drei Besatzungsmitglieder der Internationalen Raumstation ISS werden später als geplant zur Erde zurückkehren. Die Vorbereitungen für die Rückkehr seien ausgesetzt worden, teilte das Flugleitzentrum den Raumfahrern mit. Grund ist der Absturz eines Transportraumschiffes am vergangenen Mittwoch. Voraussichtlich sollen die drei Männer nun erst am 19. September statt wie geplant am 8. September zur Erde zurückkehren. Das meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf einen Mitarbeiter des Flugleitzentrums.