Israels Ex-Präsident Katzav tritt Haftstrafe an

Tel Aviv (dpa). Der wegen Vergewaltigung verurteilte frühere israelische Präsident Mosche Katzav hat eine siebenjährige Gefängnisstrafe angetreten. Das ehemalige Staatsoberhaupt traf im Gefängnis Maasijahu nahe der Stadt Ramla südöstlich von Tel Aviv ein. Katzavs Zelle befindet sich in einem Trakt für strengreligiöse Juden. Sein Zellengenosse wird Medienberichten zufolge ein alter Bekannter: der wegen Bestechlichkeit zu vier Jahren verurteilte frühere Minister für Gesundheit und Soziales, Schlomo Benisri.