Israelische Soldaten töten Hamas-Führer

Tel Aviv (dpa). Israelische Soldaten haben ein hochrangiges Mitglied der radikal-islamischen Hamas getötet. Die Soldaten hätten den Hamas-Führer in der Palästinenserstadt Tulkarem festnehmen wollen. Der Palästinenser habe eine Aufforderung, sich nicht zu bewegen, ignoriert, so eine israelische Armeesprecherin. Die Soldaten hätten daraufhin das Feuer eröffnet. Der Vorfall überschattet die gerade aufgenommenen Friedensgespräche von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu.