Archivierter Artikel vom 05.07.2010, 19:14 Uhr
Tel Aviv

Israel lässt Baustoffe in den Gazastreifen

Anderthalb Jahre nach Ende des Gazakrieges lässt Israel erstmals wieder Materialien für den Wiederaufbau in den Gazastreifen. So dürfen unter anderem Zement, Beton- und Stahlteile in das kleine Palästinensergebiet eingeführt werden. Bedingung ist jedoch, dass die Baustoffe nur für Projekte verwendet werden, die unter der Aufsicht internationaler Hilfsorganisationen stehen. Der UN-Koordinator für den Nahost-Friedensprozess Robert Serry sprach von einem «bedeutenden Schritt in die richtige Richtung».