Archivierter Artikel vom 07.02.2010, 13:30 Uhr

ISAF-General widerspricht: Keine Entmachtung der Bundeswehr

Kabul (dpa) – Die Internationale Schutztruppe ISAF hat deutschen Zeitungsberichten widersprochen, wonach die USA die Bundeswehr in Nordafghanistan weitgehend «entmachten» wollten. Das Gegenteil sei der Fall, sagte der Chef des Stabes der ISAF, der Bundeswehrgeneral Bruno Kasdorf, der dpa. «Das deutsche Kommando im Norden wird verstärkt.» Die «Stuttgarter Nachrichten» und die «Kölnische Rundschau» hatten unter Berufung auf NATO-Kreise berichtet, die USA wollten die Bundeswehr weitgehend «entmachten».