40.000
Aus unserem Archiv
Kabul

ISAF tötet weitere Zivilisten in Afghanistan

Die Internationale Schutztruppe ISAF hat bei ihrer Großoffensive in Afghanistan wieder Zivilisten getötet. Soldaten hätten versehentlich drei Unbeteiligte erschossen, teilte die ISAF mit. Gestern waren bei der Operation «Muschtarak» zwölf Zivilisten getötet worden. Die ISAF sagte danach, sie wolle Unbeteiligte besser schützen. Die Offensive läuft in der Provinz Helmand. In der Provinz Kandahar starben fünf Zivilisten bei einem Bombardement der ISAF.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!