Archivierter Artikel vom 13.05.2020, 17:47 Uhr
Hamburg

Triathlon

Ironman Hamburg soll am 6. September stattfinden

Der Ironman Hamburg soll nun am 6. September stattfinden. Das teilte die Triathlon-Serie mit.

Ironman Hamburg
Der Ironman Hamburg soll nun am 6. September gestartet werden.
Foto: Georg Wendt/dpa

Das Rennen über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen war ursprünglich für den 21. Juni geplant gewesen. Wie praktisch alle anderen Triathlon-Wettbewerbe auch, hatte der Ironman in Hamburg wegen der Coronavirus-Pandemie zunächst abgesagt werden müssen.

Nun soll es am ersten September-Wochenende zu einem riesigen Triathlon-Event kommen. Denn am 5. September sollen die Rennen der World Triathlon Series in Hamburg stattfinden. Ob der geplante Termin tatsächlich gehalten werden kann, ist jedoch offen.

„Bis zum 31. August sind Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Wir hoffen, dass die Lage danach deutlich besser ist“, teilte die Innenbehörde mit. Eine Garantie für Ironman und World Triathlon Series mit Tausenden Teilnehmern und Zehntausenden Zuschauern kann es aus heutiger Sicht jedoch nicht geben.

Noch offen ist, ob und wann die Ironman-EM in Frankfurt/Main nachgeholt wird, die für den 28. Juni geplant gewesen war.

Mitteilung