Archivierter Artikel vom 16.11.2010, 21:56 Uhr
Brüssel

Irland will kein Geld – keine EU-Entscheidung

Irland will kein Geld von der EU – doch die Euro- Staaten bleiben besorgt. In Brüssel suchten die Finanzminister nach Wegen, das marode Bankensystem des hochverschuldeten Landes zu stützen. Ihre Sorge: Die Krise könnte sich sonst auf andere Wackelkandidaten wie Portugal oder Spanien ausweiten. Eine Entscheidung fiel heute auf dem Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel aber nicht.