Archivierter Artikel vom 07.12.2010, 10:54 Uhr

Irland steht hartes Jahr des Sparens bevor

London (dpa). Irland will seine Wirtschaft mit einem rigorosen Sparprogramm wieder auf Kurs bringen. Im Haushalt für das kommende Jahr sollen sechs Milliarden Euro eingespart werden. Unter anderem werden heftige Kürzungen bei den Sozialleistungen erwartet. Details sollen am Nachmittag in Dublin vorgestellt werden. Irland muss sein Rekorddefizit auch deshalb unter Kontrolle bringen, weil davon die Finanzhilfe der EU und des Internationalen Währungsfonds abhängt. Dublin soll 85 Milliarden Euro Unterstützung bekommen.