40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Iran verurteilt EU wegen Sanktionen

dpa

Nach den Sanktionen der EU gegen den Iran reagierte das Land mit scharfer Kritik. Die Maßnahmen würden weder zur Wiederaufnahme von Verhandlungen beitragen noch den Willen des iranischen Volkes brechen, seine legitimen nuklearen Ambitionen zu verfolgen. Das sagte Außenamtssprecher Ramin Mehmanparast laut der amtlichen Nachrichtenagentur IRNA. Die EU-Außenminister hatten gestern die schärfsten EU-Sanktionen aller Zeiten gegen den Iran beschlossen. Die internationale Staatengemeinschaft verdächtigt den Iran, heimlich Atomwaffen zu entwickeln.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!