Teheran

Iran plant Bau von zehn Urananreicherungsanlagen

Der Iran hat im Streit um sein Atomprogramm damit gedroht, zehn weitere Urananreicherungsanlagen zu bauen. Die Regierung von Präsident Mahmud Ahmadinedschad habe die Atomenergiebehörde des Landes aufgefordert, ihre Arbeit zum Bau der Anlagen zu intensivieren, berichtet das staatliche Fernsehen. Die Internationale Atomenergiebehörde hatte vorgeschlagen, iranisches Uran ins Ausland zu bringen, um es dort anreichern zu lassen. Darauf war der Iran aber nicht eingegangen.