Archivierter Artikel vom 14.04.2010, 11:58 Uhr

Institute erwarten weniger Arbeitslose

Berlin (dpa). Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen für das kommende Jahr trotz schwachen Wirtschaftswachstums mit einem leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit. Wie die dpa aus Institutskreisen erfuhr, gehen die Top-Ökonomen in ihrem gemeinsamen Frühjahrsgutachten für 2011 von einem weiteren moderaten Rückgang der Arbeitslosenzahl auf 3,31 Millionen aus. Für dieses Jahr erwarten sie knapp 3,34 Millionen Erwerbslose. Das gemeinsame Frühjahrsgutachten der Institute soll morgen offiziell in Berlin vorgelegt werden.