Archivierter Artikel vom 23.06.2010, 13:40 Uhr

Innsbrucker Hofburg wieder komplett zugänglich

Innsbruck (dpa/tmn). Die Hofburg in Innsbruck ist nach einer drei Jahre dauernden Sanierung wieder komplett für Besucher zugänglich. Das teilt das Tourismusamt der Tiroler Landeshauptstadt mit.

Nachdem der Gardesaal und andere Teile des Palastgebäudes bereits im Frühjahr 2009 wiedereröffnet wurden, sind nun auch das Kaiserin-Elisabeth-Appartement und andere Ausstellungsräume wieder zur Besichtigung freigegeben. Die Räume seien in den Originalzustand des 18. und 19. Jahrhunderts zurückversetzt worden. Für Erwachsene kostet der Eintritt acht Euro, für Jugendliche bis 19 Jahre ist er kostenlos.

Hofburg: www.hofburg-innsbruck.at

Innsbruck Tourismus: www.innsbruck.info