Innenministerkonferenz in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa). Die Innenminister von Bund und Ländern treffen sich heute in Frankfurt am Main. Im Mittelpunkt der zweitägigen Konferenz steht die umstrittene Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze, die Anfang kommenden Jahres auslaufen. Die Union will eine rasche Verlängerung, die FDP sträubt sich dagegen. Sie will eine Reihe von Befugnissen der Nachrichtendienste auslaufen lassen. Zu den weiteren Themen zählen auch Polizeieinsätze gegen gewaltbereite Fußballfans.