Hamburg

Innenminister wollen Kriminalität im Netz bekämpfen

Immer mehr Kriminelle tummeln sich im Internet – ihnen soll bald schneller das Handwerk gelegt werden. Die Innenministerkonferenz will den Kampf mit einer Internet- Zentralstelle verstärken. Das kündigte der IMK-Vorsitzende und Hamburger Innensenator Christoph Ahlhaus in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» an. Dazu wollen die Innenminister auf ihrer Konferenz ab morgen in Hamburg ein Maßnahmenpaket schnüren. In der nationalen Internet-Zentralstelle sollen alle Erkenntnisse von Bund und Ländern zusammenlaufen.