Deggendorf

Innenminister: Mehr Unterstützung von Bundesligaclubs

Im Kampf gegen Fußball-Hooligans fordert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) mehr Unterstützung von den Bundesligaclubs.

Forderung
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sieht die Bundesligisten in der Pflicht.
Foto: Soeren Stache – DPA

Am Rande eines Besuchs bei der Bundespolizei in Deggendorf sagte Friedrich dem Bayerischen Rundfunk, vor allem müssten die Vereine bei den Spielen genügend Ordner einsetzen.

Auf die Frage nach einer finanziellen Beteiligung der Clubs an den Polizeieinsätzen gab sich der Innenminister zurückhaltend. «Es ist nicht immer eine Frage des Geldes», sagte er. «Wir erwarten von den Vereinen, dass sie genügend Ordner einsetzen, dass sie Kontrollen durchführen, dass Pyrotechnik, die verboten ist, ausgesiebt wird.» Am 17. Juli werde sich Friedrich mit den Vertretern der Bundesligaclubs zusammensetzen, um die Saison 2012/2013 zu planen. «Da werden klare Worte gesprochen.»