Innenminister dementiert Festnahme in Toulouse

Toulouse (dpa). Der französische Innenminister Claude Guéant hat Berichte über die Festnahme des mutmaßlichen Serienmörders von Toulouse dementiert. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Sie zitiert Guéant mit den Worten: Das sei falsch, die Verhandlungen dauerten noch an. Vorher hatten der TV-Nachrichtensender BFM und das Magazin «Le Point» berichtet, der Mann sei überwältigt worden. Der 24-Jährige hat sich in einem Haus verschanzt. Über ihn ist bekanntgeworden, dass er vor mehreren Jahren aus einem Gefängnis in der Taliban-Hochburg Kandahar in Afghanistan geflohen war.

dpa