Dortmund

In Kabine angepöbelt

Etwas unbedarft war's vielleicht schon von Lewis Holtby im ganzen Tohuwabohu nach dem Schlusspfiff schnurstracks in die Dortmunder Kabine zu marschieren, um „mit einem Kollegen“ das Trikot tauschen zu wollen. Ihn traf der Zorn des noch immer aufgeregt hadernden BVB.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net