40.000
Aus unserem Archiv
Dortmund

In Deutschland steigt die Zahl der Jäger

dpa

Die Zahl der Jäger hat in der Bundesrepublik einen neuen Rekordstand erreicht. Im vergangenen Jahr zählte der Deutsche Jagdverband 369 314 Jagdschein-Inhaber. Im Vergleich zum Jahr 2013 war das ein Plus von 7757 Jägern oder gut zwei Prozent. Seit der Wiedervereinigung ist die Zahl kontinuierlich gewachsen – heute gibt es etwa 50 000 Jäger mehr als 1991. Die Jagd werde immer beliebter – zunehmend auch unter jungen Leuten, sagt Verbandspräsident Hartwig Fischer.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!