40.000
  • Startseite
  • » Immer wieder überraschende Abfahrts-Olympiasieger
  • Aus unserem Archiv
    Whistler

    Immer wieder überraschende Abfahrts-Olympiasieger

    «One-Hit-Wonder» gibt es nicht nur in den Musik-Charts, sondern sie haben auch in der olympischen Abfahrts-Geschichte fast schon Tradition.

    Kaum eine andere Wintersport-Disziplin bot so viele Überraschungs-Olympiasieger - in der alpinen Königsdisziplin fuhr oft das Fußvolk allen Regenten davon. Außenseiter wie Jean-Luc Cretier (Frankreich/1998), Bill Johnson (USA/1984) oder Antoine Deneriaz (Frankreich) vor vier Jahren in Turin, hatten ihren magischen Moment ausgerechnet im wichtigsten Rennen überhaupt.

    Warum die großen Namen bei Olympia eher klein geschrieben werden, dafür hat der Trainer des krassen deutschen Außenseiters Stephan Keppler (Ebingen) eine einfache Erklärung. «Die Favoriten stehen bei Olympia unter einem Riesendruck. Für einen Cuche ist Silber schon nichts», sagt Karlheinz Waibel.

    Selbst die großen Skination bringen Überraschungen hervor. So fuhren die Österreicher Leonard Stock (1980) und Patrick Ortlieb (1992) der höher eingeschätzten internen Konkurrenz auf und davon. Das Gegenbeispiel liefert ebenfalls ein Austria-Abfahrer: Das ganze Land erwartete von Franz Klammer 1976 bei den Spielen von Innsbruck das Gold - er hielt dem immensen Druck stand und wurde wie auch der Franzose Jean-Claude Killy bei den Heimspielen von Grenoble zur Ski- Legende.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!