40.000
Aus unserem Archiv

Immer weniger Schüler in Deutschland

Wiesbaden (dpa). In Deutschland gibt es immer weniger Schüler. Rund 11,4 Millionen Mädchen und Jungen drücken derzeit die Schulbank, so wenig wie nie seit der Wiedervereinigung. Die Zahl sinkt seit dem Schuljahr 1998/99 stetig, im Vergleich zum vergangenen Schuljahr um 1,7 Prozent. Das berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Ursache sind neben der demografischen Entwicklung doppelte Abiturjahrgänge. So ging in Bayern und Niedersachsen die Zahl der Schüler besonders stark zurück, weil es dort seit dem laufenden Schuljahr 2011/12 nur noch das achtjährige Gymnasium gibt.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

6°C - 18°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

6°C - 14°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!