Archivierter Artikel vom 09.04.2010, 15:56 Uhr
Leipzig

Immer mehr Autos mit schweren Mängeln

Auf Deutschlands Straßen sind immer mehr Autos mit schweren Mängeln unterwegs. 2009 ist der Anteil trotz der Abwrackprämie um 0,3 Prozentpunkte auf 17,6 Prozent gestiegen. Dies geht aus einem Mängelbericht der Sachverständigenorganisation GTÜ hervor. Bei 42 Millionen zugelassenen Autos hatten demnach 8 Millionen erhebliche Mängel. Auf Platz eins der Mängelliste rangieren Beleuchtung und Elektrik, gefolgt von Fehlern an der Bremsanlage. Platz drei gehört der Gruppe Achsen, Räder, Reifen, Aufhängungen.