40.000
  • Startseite
  • » Im Supermarkt keine Waren vor dem Bezahlen öffnen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Im Supermarkt keine Waren vor dem Bezahlen öffnen

    Erst kaufen, dann konsumieren: Wer vor dem Kassieren Supermarkt-Waren öffnet oder verzehrt, könnte in Schwierigkeiten geraten. Kunden die zuerst bezahlen, sind auf der sicheren Seite.

    Im Supermarkt erst Waren bezahlen
    Erst bezahlen, dann die Waren öffnen, so können Missverständnisse an der Kasse vermieden werden. Sebastian Kahnert
    Foto: DPA

    Kunden öffnen im Supermarkt besser keine Waren vor dem Bezahlen. Denn laut Gesetz ist es nicht erlaubt, vor der Kasse einen Schluck aus der Flasche zu nehmen oder das Kind einen Schokoriegel essen zu lassen. «Ich erwerbe das Eigentum erst, wenn ich die Ware bezahlt habe», erklärt Axel Haentjes vom Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels. Allerdings tolerieren es viele Händler, wenn Kunden die geöffnete Packung auf das Kassenband legen. Haentjes rät jedoch davon ab, um Missverständnisse zu vermeiden. Legt ein Kunde die geöffnete Packung ins Regal zurück, sei das eine Unterschlagung und strafbar.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!