Berlin

IG Metall sieht 750 000 Stellen in Gefahr

Die IG Metall sieht im kommenden Jahr hunderttausende Jobs in der Metall- und Elektroindustrie in Gefahr. Trotz der leichten Wirtschaftsbelebung dürften 2010 immer noch 20 bis 30 Prozent der Kapazitäten in der Branche nicht ausgelastet sein, sagte der Zweite Vorsitzende der Gewerkschaft, Detlef Wetzel, der «Berliner Zeitung». 750 000 Arbeitsplätze seien gefährdet. Die IG Metall fordert deshalb von Arbeitgebern und der Politik, mehr für die Sicherung von Beschäftigung zu tun.