40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

IG Metall macht gegen Leiharbeit mobil

dpa

Die IG Metall hat in mehr als 1300 Betrieben gegen Leiharbeit demonstriert. Die Gewerkschafter verlangten gleiche Bezahlung von Stammbelegschaft und Leiharbeitern und weniger befristete Anstellungen. Gewerkschaftschef Berthold Huber kritisierte die Zunahme sogenannter Werks- und Dienstverträge als neue Krankheit des Arbeitsmarkts. Protestschwerpunkte waren unter anderem VW, Daimler, Porsche und Opel. Insgesamt haben laut IG Metall mehr als 200 000 Beschäftigte an den Protesten teilgenommen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!