Frankfurt/Main

IG Metall lehnt Beitrag der Mitarbeiter für Opel ab

Die IG Metall hat einen finanziellen Beitrag der Mitarbeiter zur Opel-Sanierung ausgeschlossen. Die Gewerkschaft werde nicht zulassen, dass die Beschäftigten auf Teile ihres Tariflohnes verzichteten und damit ihren eigenen Arbeitsplatzabbau mitfinanzierten, sagte der Frankfurter Bezirksvorsitzende der Gewerkschaft, Armin Schild. GM will zur Sanierung seines Tochterunternehmens in Europa rund 9000 Stellen streichen.