Archivierter Artikel vom 14.12.2010, 11:24 Uhr

ifo: Aufschwung geht langsamer weiter

München (dpa). Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland hält im kommenden Jahr an, verliert aber an Fahrt. Davon geht das ifo- Institut aus. Es erwartet in diesem Jahr ein Wachstum von 3,7 Prozent, 2011 soll es bei 2,4 Prozent liegen. Deutliche Verbesserungen erwartet ifo-Chef Hans-Werner Sinn auf dem Arbeitsmarkt. Nachdem die Firmen in diesem Jahr vor allem Zeitarbeiter eingestellt hätten, sei 2011 auch mit Zuwächsen bei den Stammbelegschaften zu rechnen, sagte er in München.