40.000
Aus unserem Archiv
Moskau

Hunderte Festnahmen bei Anti-Putin-Protesten

dpa

Bei Protesten gegen die Wahl von Wladimir Putin zum neuen Kremlchef hat die Polizei hunderte Demonstranten festgenommen. Alleine in St. Petersburg wurden bei einer nicht erlaubten Kundgebung etwa 300 Demonstranten abgeführt, sagte ein Sprecher der Behörden. Bei der Versammlung in der zweitgrößten Stadt Russlands seien auch Molotowcocktails auf Polizeiwagen geworfen worden, hieß es. In Moskau hatten sich Dutzende Putin-Gegner nach einer Demonstration geweigert, den Platz zu verlassen. Die Polizei griff daraufhin zu und führte auch Führungsfiguren der Anti-Putin-Bewegung ab.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!