40.000
  • Startseite
  • » Hunde bei Kälte nicht lange draußen sitzen lassen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Hunde bei Kälte nicht lange draußen sitzen lassen

    Wird es kalt und nass, sollten Hunde nicht zu lange draußen sitzen müssen. Sonst könnten sie sich schnell erkälten oder sich eine Blasenentzündung holen.

    Hund im Schnee
    Hunde sind auch im Winter gern draußen. Man sollte sie aber nicht lange vor dem Supermarkt warten lassen. (Bild: Sebastian Konopka/dpa)
    Foto: DPA

    Hunde können sich erkälten, wenn sie zu lange in der Kälte sitzen. «Vor allem ältere Tiere sollten bei niedrigen Temperaturen eine Decke angezogen bekommen», rät Ursula Bauer, Geschäftsführerin von Aktion Tier. Außerdem sollten Besitzer vermeiden, den Hund vor dem Supermarkt anzubinden und warten zu lassen, auch wenn man nur ein paar Dinge besorgen muss. Am besten sei es, eine Decke dabei zu haben, auf die sich das Tier setzen kann. Ist der Hund bei einem Besuch im Straßencafé dabei, sollte er ebenfalls etwas Warmes untergelegt bekommen. Alternativ könne er auch auf einer Rasenfläche Platz nehmen, falls sie zur Verfügung steht.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!