Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 21:48 Uhr
New York

Honda mit neuem Rückruf: Probleme mit Bremsen

Die Pannenserie beim japanischen Autobauer Honda setzt sich fort: Nach Airbags und Fensterhebern machen nun die Bremsen Probleme. Honda beorderte in den USA mehr als 400 000 Odyssey-Minivans und Element-Geländewagen in die Werkstätten. Im Bremssystem kann sich Luft ansammeln. Das führt dazu, dass das Bremspedal schlechter anspricht oder der Fahrer kräftiger zutreten muss, um anzuhalten. Betroffen sind die Modelljahre 2007 und 2008. Honda musste in diesem Jahr schon knapp eine Million Wagen weltweit zurückrufen.