Archivierter Artikel vom 16.09.2010, 07:30 Uhr
Mainz

Holding ist jetzt offiziell gegründet

Die umstrittene Holding in Mainz steht jetzt im Handelsregister und kann ihre Arbeit aufnehmen.

Mainz – Mit dem Datum Mittwoch, 15. September, ist die Zentrale Beteiligungsgesellschaft Mainz mbH (ZBM) gegründet worden. Am selben Tag hat die Gesellschafterversammlung, vertreten durch ihren Vorsitzenden Oberbürgermeister Jens Beutel (SPD), Geschäftsführung und Aufsichtsrat bestellt.

Nach Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister kann die ZBM damit ihre operativen Tätigkeiten aufnehmen. „Wir freuen uns, dass wir die Gründung so zeitnah nach dem Beschluss des Stadtrates umsetzen konnten“, so die Geschäftsführung mit Beteiligungsdezernent Bürgermeister Günter Beck (Grüne), Wirtschaftsdezernent Franz Ringhoffer (FDP) und Stadtwerke-Vorstand Detlev Höhne.

Die Gründung der städtischen Holding ist umstritten. Die CDU sieht darin eine Entmachtung des Stadtrats.