Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 23:28 Uhr
Washington

Holder: Bin Laden wird nicht lebendig gefasst

US-Justizminister Eric Holder geht davon aus, dass Terroristenchef Osama bin Laden nicht lebendig gefasst wird. Der El-Kaida-Führer werde niemals vor ein Gericht in den USA gestellt werden, sagte Holder in einer Kongressanhörung in Washington. Die Wahrscheinlichkeit, ihn lebendig zu fassen, sei unendlich klein. Holders Äußerungen fielen in einem hitzigen Wortwechsel mit Republikanern. Diese hielten ihm vor, dass die Regierung zu weich mit Terroristen umgehe.