München

Hoeneß dementiert Wechselgerüchte um Ribéry

Uli Hoeneß hat erneut Meldungen dementiert, nach denen der Wechsel von Franck Ribéry im Sommer 2010 zu Real Madrid abgemachte Sache sei. «Es gibt zur Zeit keinerlei Angebote, keine Optionen und keinerlei Gespräche um und mit ihm», sagte der Präsident des FC Bayern München in der «Süddeutschen Zeitung». Ribéry hat beim deutschen Fußball-Rekordmeister einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011 – danach könnte er ablösefrei wechseln.