40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Höfken kritisiert Uran-Werte im Trinkwasser

dpa/lrs

Die rheinland-pfälzische Grünen-Bundestagsabgeordnete Ulrike Höfken hat die Landesregierung aufgefordert, die Bevölkerung in den Gegenden mit besonders belastetem Trinkwasser umgehend zu informieren. Die teils stark erhöhten Uranwerte im Trinkwasser seien wie schon im vergangenen Jahr besorgniserregend, teilte Höfken am Freitag in Mainz mit. Die Bundesregierung müsse zudem so schnell wie möglich einen Grenzwert für Uran festsetzen, sagte sie. Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hatte am Donnerstag berichtet, in 13 Bundesländern sei das Leitungswasser mancherorts zu stark mit Uran belastet, darunter auch Rheinland-Pfalz.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!