Archivierter Artikel vom 14.12.2010, 13:00 Uhr
Hildesheim

Höchststrafe für Mord an fünfjährigem Julian

Vier Monate nach dem Mord an dem kleinen Julian im Weserbergland ist das Urteil gefallen. Der 27-jährige Angeklagte muss lebenslang ins Gefängnis. Das Landgericht Hildesheim verhängte damit die Höchststrafe. Der Angeklagte sei bei den Taten nicht vermindert schuldfähig gewesen, sagte der Vorsitzende Richter bei der Urteilsbegründung. Der 27-Jährige hatte unter Drogen stundenlang auf den Fünfjährigen eingeprügelt. Der kleine Julian starb an inneren Blutungen und einer schweren Hirnverletzung.