Höchstes Laiengremium der katholischen Kirche tagt

Erfurt (dpa). Das höchste Laiengremium der katholischen Kirche, das Zentralkomitee deutscher Katholiken, tagt heute in Erfurt. Erörtert werden soll ein Antrag zum Einfluss von Frauen in der Kirche. Angesichts des Priestermangels wird auch diskutiert, welche Aufgaben nicht-geweihte Christen, sogenannte Laien, bei der Seelsorge künftig übernehmen können. Der Erfurter Bischof Joachim Wanke spricht ein Grußwort. Bischof Josef Clemens berichtet unter anderem aus der Arbeit des Päpstlichen Rates für die Laien in Rom.