40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Hockey-Frauen bei WM gegen Topfavorit Niederlande

dpa

Die deutschen Hockey-Frauen bekommen es bei der Weltmeisterschaft in Argentinien in der Gruppenphase mit starken Gegnern zu tun. Wie der Deutsche Hockey-Bund (DHB) mitteilte, trifft das Team unter anderen auf Olympiasieger und Topfavorit Niederlande.

Neben dem Titelverteidiger sind bei dem Turnier in Rosario (29. August bis 11. September) in der Gruppe A für die Auswahl von Bundestrainer Michael Behrmann Australien, Neuseeland, Indien und Japan die Rivalen um einen Halbfinalplatz.

«Das ist eine ganz harte Gruppe. Nur wenn man jedes einzelne Spiel mit voller Konzentration spielt, hat man da eine Chance», sagte Behrmann. In der Gruppe B trifft Gastgeber Argentinien auf Olympia- Silbermedaillengewinner England, China, Südkorea, Spanien und Südafrika. Die beiden Sechsergruppen wurden durch den Hockey- Weltverband FIH anhand der Weltrangliste gesetzt. Nach dem Modus «Jeder gegen Jeden» in der Vorrunde erreichen die beiden Gruppenersten das Halbfinale.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!