Archivierter Artikel vom 10.02.2010, 18:34 Uhr
Hamburg

Hockey: Neun Olympiasieger im WM-Kader

Mit neun Olympiasiegern im 18-köpfigen Kader tritt die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Herren bei der kommenden WM in Indien an.

Trainer Markus Weise, der 2004 die Damen und 2008 die Herren zum Olympia-Gold geführt hatte, nominierte den Kader für die Titelkämpfe vom 28. Februar bis 13. März in Neu Delhi. Auf Überraschungen verzichtete er dabei, zumal seine Kandidaten auch von Verletzungspech verschont blieben.

Vom Olympia-Team sind noch Keeper Max Weinhold sowie die Feldspieler Moritz Fürste, Tobias Hauke, Oliver Korn, Jan-Marco Montag, Maximilian Müller, Benjamin Weß, Philip Witte und Matthias Witthaus im Aufgebot. Verzichten muss Weise auf die Kölner Brüder Christopher und Philipp Zeller aus Studiengründen. Dafür rückten Linus Butt und der 18-jährige Florian Fuchs in den Kader. Das WM-Team startet am 23. Februar Richtung Indien. 2006 hatte Deutschland zuletzt vor heimischer Kulisse den Titel gewonnen.