40.000
Aus unserem Archiv

Hochwertige zweijährige Bäume haben vier Seitentriebe

Damit ein Baum im Garten gut anwächst und kräftig wird, kommt es auf gesunde Jungpflanzen an. Der Hobbygärtner sollte beim Kauf also ruhig wählerisch sein.

Bäume einer Baumschule
Junge Bäume von guter Qualität haben mindestens vier Seitentriebe. In Baumschulen gibt es die größte Auswahl.
Foto: Ingo Wagner/dpa

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) – Beim Kauf von etwas größeren zweijährigen Bäumen für ihren Garten sollten Hobbygärtner auf die Anzahl der Seitentriebe achten. Gutes Pflanzmaterial habe mindestens vier bis fünf davon in einer Höhe von 70 bis 100 Zentimetern, rät die Gartenakademie Rheinland-Pfalz.

Bei einem Hochstamm sollten sich die Triebe in bis zu 180 Zentimetern Höhe befinden. Die Veredelungsstelle sollte sich mindestens 20 Zentimeter über dem Wurzelhals befinden. Die Wurzeln sind am besten kräftig.

Besonders Steinobst oder Birnen mit Zwischenveredelung werden der Gartenakademie zufolge als Zweijährige angeboten.

Tipps zum Obstgarten im Monat November

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

17°C - 30°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!