Schweinfurth

Hochwasserlage in Deutschland bleibt angespannt

Wasser, Wasser, Wasser: In weiten Teilen Deutschlands bleibt die Hochwasserlage auch heute sehr angespannt. Vermutlich sind mindestens zwei Menschen in Hessen in den reißenden Fluten ums Leben gekommen. Auch in Sachsen-Anhalt gibt es noch keine Entwarnung. In Dresden bangen zahlreiche Menschen. Nach den Prognosen soll die Elbstadt aber glimpflich davonkommen. Landunter in Teilen Bayerns: Eine Hochwasserwelle bei Schweinfurt überflutete Straßen und Keller in Unterfranken. Frankfurt bereitet sich auf eine zweite Hochwasserwelle des Mains vor.