Potsdam

Hochwasser-Alarmstufe 3 an der Oder

Die Hochwasserlage an der Oder spitzt sich zu: Im Landkreis Oder-Spree ist die Alarmstufe 3 ausgerufen worden. Der Richtwert von 5,60 Meter am Pegel Ratzdorf sei überschritten worden, bestätigte das Hochwassermeldezentrum in Frankfurt (Oder). «Sämtliche Deiche werden jetzt überwacht», sagte Landrat Manfred Zalenga. Mehr als hundert Deichläufer seien ab sofort rund um die Uhr im Einsatz. In Brandenburg wird damit gerechnet, dass bereits morgen Vormittag die höchste Alarmstufe 4 ausgerufen wird.